Inhalt

Seniorenzentrum Kahrstege in Haltern am See

45
Das ASB Seniorenzentrum Kahrstege

Da, wo das nördlichste Ruhrgebiet an das ländliche Münsterland stößt, liegt inmitten von Feldern das Begegnungs- und Seniorenzentrum Kahrstege in Haltern. Die vom Arbeiter-Samariter-Bund betriebene Pflegeeinrichtung vereinbart modernste Betreuungsstandards mit einer ausgefallenen lichtdurchfluteten Architektur mit viel Holz und Glas.
80 Bewohner leben hier in freundlich eingerichteten Zimmern, die zwar mit einem elektrischen Bett und einem behindertengerechten Bad auf optimale Pflegebedingungen abgestimmt sind, gleichzeitig aber eine möglichst wohnliche Atmosphäre bieten. Dazu kann jeder Bewohner mit eigenen Kleinmöbeln und persönlichen Gegenständen beitragen.

Zusätzlich gibt es viele weitere Aufenthaltsmöglichkeiten wie die Cafeteria neben der hellen verglasten Einganshalle, das Wohnzimmer, in dem auch Geburtstage gefeiert werden können oder der begrünte Innenhof mit seinen Beeten und Springbrunnen.
Jeder Wohnbereich hat zudem vier gemütliche Speiseräume, in denen die Bewohner ihre Mahlzeiten in kleinen kommunikativen Runden zu sich nehmen können. Dabei wählen sie täglich zwischen zwei verschiedenen Gerichten oder besuchen den offenen Mittagstisch in der Cafeteria. Dort gibt es nachmittags Kuchen und an jedem Mittwoch ist Waffeltag.
In einem eigens eingerichteten Messeraum werden jeweils einmal im Monat evangelische und katholische Gottesdienste abgehalten.

Für ein tägliches Kreativangebot sorgt in "Kahrstege" der Soziale Dienst mit Musikveranstaltungen, Koch- und Gymnastikgruppen, Bastel- und Malnachmittagen. Besonders wichtig sind aber auch kommunikative Angebote wie die Vorlesestunden, das Gedächtnistraining oder die Bingoveranstaltungen. Auch außerhalb des ASB-Hauses können die Bewohner an regionalen Festen, Ausflügen oder Märkten teilnehmen. Einmal im Jahr bricht eine Gruppe für fünf Tage zur "Reise ohne Koffer" auf. Die professionellen Mitarbeiter des sozialen Dienstes werden bei diesen Aktivitäten stets durch zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützt-

Das ASB-Seniorenzentrum Kahrstege liegt nur etwa 10 Gehminuten von der Fußgängerzone in der Innenstadt von Haltern am See entfernt. Die wunderschöne Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets hat neben kleinen Geschäften, Eisdielen und Cafes auch kulturelle Highlights wie das Römermuseum, Konzerte und Ausstellungen zu bieten. Das Schiff "Möwe" lädt zu Rundfahrten auf dem See ein während die Hallenbäder der Stadt gerade für Senioren spezielle Warmbadetage anbieten. Mit dem "Sundern" schließt sich jedoch auch ein stiller und malerischer Wald fast direkt an das Gelände des Pflegezentrums an.
Kahrstege ist als Seniorenzentrum gut in die Strukturen der Stadt Haltern integriert. Ständig gehen Besucher und Gäste ein und aus, sodass Neuigkeiten aus der Umgebung schell bei den Bewohner ankommen.